WSV Bad Vöslau
WSV Bad Vöslau

Datenschutz

Datenschutzerklärung bzw. Informationen gemäß Art 13 und 14 DSGVO

Die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO gültig ab 25.05.2018) in unserem Verein:

Datenschutzrechtlich verantwortlich

Kontaktdaten

WSV Wintersportverein Bad Vöslau

ZVR-Zahl: 80206038

Obmann: Paul Heinthaler

Hamerlinggasse 3

2540 Bad Vöslau

Telefon 0043 664 3454848

paul.heinthaler@wsvbv.at

 

Der Schutz ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Dementsprechend behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten vertraulich sowie im Einklang mit den gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Datenschutzerklärung

Für die Organisation unseres Vereines ist es unerlässlich, dass personenbezogene Daten verarbeitet werden. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

In dieser Erklärung geben wir im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG) unsere Datenschutzrichtlinie bekannt, so dass Sie wissen, wie wir in unseren Verein personenbezogene Daten verarbeiten.

Hier geben wir an, von welchen Personenkreisen wir welche personenbezogenen Daten verarbeiten, zu welchem Zweck wir dies tun, wie lange wir die personenbezogenen Daten speichern und weshalb die Verarbeitung der personenbezogenen Daten rechtmäßig ist.

Wir erfassen personenbezogene Daten grundsätzlich von folgenden Personenkreisen:

Personen, die Anfragen über das Kontaktformular auf unserer Homepage www.wsvbv.at stellen:

Wenn Sie über unser Kontaktformular auf unserer Website eine Anfrage an uns richten, werden folgende personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet:

  • Name (verpflichtend)
  • E-Mail-Adresse (verpflichtend)
  • Telefonnummer (nach Bedarf)
  • Anschrift (nach Bedarf)
  • Geburtsjahr (nach Bedarf)
  • Geschlecht (nach Bedarf)

Die Verarbeitung dient dem Zweck, dass interessierte Personen leichter mit uns in Kontakt treten können. Die Daten werden bis zur vollständigen Bearbeitung ihrer Anfrage gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind die Einwilligung der betroffenen Person gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im oben genannten Zweck.

Personen, die über das Kontaktformular auf unserer Homepage www.wsvbv.at, per email, Telefon oder persönlich zu einer Veranstaltung des WSV Bad Vöslau anmelden:

Wenn Sie sich zu einer Veranstaltung des WSV Bad Vöslau anmelden werden folgende personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet:

  • Name (verpflichtend)
  • E-Mail-Adresse (nach Bedarf)
  • Telefonnummer (nach Bedarf)
  • Anschrift (nach Bedarf)
  • Geburtsdatum (nach Bedarf)
  • Geschlecht (nach Bedarf)

Weitere Empfänger dieser Daten sind, je nach Anlassfall Nennplattformen (zur Nennung bei Wettkämpfen), Versicherungsmakler, Versicherung

Die Verarbeitung dient dem Zweck der Abwicklung von derzeitig und zukünftig angebotenen Veranstaltungen.

Die oben genannten Daten werden bis zum Wegfall der Grundlage gespeichert.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten sind die Erfüllung eines Vertrags gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, die Einwilligung der betroffenen Person gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im oben genannten Zweck.

Mitglieder des WSV Bad Vöslau

Wenn Sie ein Mitglied des WSV Bad Vöslau sind, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

  • Name (verpflichtend)
  • E-Mail-Adresse (nach Bedarf)
  • Telefonnummer (nach Bedarf)
  • Anschrift (verpflichtend)
  • Geburtsdatum (nach Bedarf)
  • Geschlecht (nach Bedarf)
  • Zahlungsbelege, Zahlungsmittel
  • Sonstigen Daten (Korrespondenz, Dokumente) (nach Bedarf)

Die Verarbeitung dient dem Zweck der Abwicklung der Mitgliedschaft betreffend das eigene Leistungsangebot, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in dieser Angelegenheit, sowie deren Nutzung zur bestehenden Betreuung und zur Abwicklung aktueller Aufträge. Bei neuen Mitgliedern besteht der Zweck auch in der Anbahnung von Mitgliedschaften.

Die oben genannten Daten werden bis zum Wegfall der Grundlage gespeichert.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten sind die Erfüllung eines Vertrags gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, die Einwilligung der betroffenen Person gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im oben genannten Zweck.

Mitglieder des ÖSV Österreichischer Skiverband

Wenn Sie Mitglied des ÖSV-Karteninhaber sind, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

  • Name (verpflichtend)
  • E-Mail-Adresse (nach Bedarf)
  • Telefonnummer (nach Bedarf)
  • Anschrift (verpflichtend)
  • Geburtsdatum (verpflichtend)
  • Geschlecht (verpflichtend)
  • Mitgliedsverein (verpflichtend)
  • Mitgliedernummer des ÖSV (verpflichtend)
  • Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten: Zahlungsbelege, Rechnungen, Zahlungsmittel, Einzugsberechtigungen, Banktransaktionen, Ausgleiche, Kreditkarten (nach Bedarf)
  • Sonstigen Daten (Korrespondenz, Dokumente) (nach Bedarf)
  • Ergebnislisten sowie sonstige für die Ausübung des Wettkampfsports notwendige Datenarten (neben den für die Mitgliedschaft notwendigen Datenarten zusätzlich leistungssportbezogene Ergebnis- und Leistungsdaten- sowie Daten besonderer Kategorie, Trainingsdatenbank etc.)
  • Daten zur Veranstaltungsorganisation und -abwicklung
  • Fotos, Videos
  • Preisgeldabrechnung
  • Auskunftsangaben (z.B. Referenzdaten)

Die Verarbeitung dient dem Zweck der Abwicklung der Mitgliedschaft betreffend das eigene Leistungsangebot, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz), der Nutzung zur bestehenden Betreuung und zur Abwicklung aktueller Aufträge, zur Vorbereitung auf und der Durchführung von sportlichen Veranstaltungen, insbesondere Wettkämpfen, sowie des Ergebnis- und Informationsservice, zum Zweck der Erfüllung der Verpflichtungen aus der Geschäftsbeziehung mit unseren Trainern und Betreuern

Die oben genannten Daten werden von uns zumindest für 7 Jahre gespeichert (wie in § 132 BAO vorgesehen), allenfalls für 30 Jahre (Verjährungsfrist).

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten sind die Erfüllung eines Vertrags gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, die Einwilligung der betroffenen Person gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im oben genannten Zweck.

Partner für diverse Veranstaltungen, Medien und Journalisten

Von unseren Partnern für diverse Veranstaltungen, Medien und Journalisten verarbeiten wir folgende Daten:

  • Name (verpflichtend)
  • E-Mail-Adresse (nach Bedarf)
  • Telefonnummer (nach Bedarf)
  • Anschrift (nach Bedarf)
  • Sonstigen Daten (Korrespondenz, Dokumente) (nach Bedarf)
  • Besondere Vereinbarungen (nach Bedarf)
  • Kontaktdaten von Ansprechpartner innerhalb des Medieninhabers bzw. Medienpartners

Die Verarbeitung dient dem Zweck der Abwicklung von derzeitig und zukünftig angebotenen Veranstaltungen und der Öffentlichkeitsarbeit für den Verband, seine Leistungssportler und Veranstaltungen.

Die oben genannten Daten werden bis zum Wegfall der Grundlage gespeichert.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten sind die Erfüllung eines Vertrags gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, die Einwilligung der betroffenen Person gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im oben genannten Zweck.

Datensicherheit

Der WSV Bad Vöslau hat zum Schutz der personenbezogenen Daten geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, welche die Daten unter anderem gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung und unberechtigten Zugriff schützen. Die ergriffenen Maßnahmen unterliegen der regelmäßigen Überprüfung und werden laufend an den Stand der Technik angepasst.

Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (z.B. Hackerangriff auf E-Mail-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).

Rechte der betroffenen Personen

Auskunftsrecht (Art 15 DSGVO): Wir haben Ihnen auf Antrag binnen eines Monats Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten und den Zweck der Verarbeitung zu erteilen.

Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO): Bei unrichtigen bzw. unvollständigen Daten können Sie Berichtigung verlangen.

Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO): Wir müssen Daten löschen, wenn sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht notwendig sind, Sie ihre Einwilligung widerrufen (sofern kein anderer, zusätzlicher Erlaubnistatbestand für die Verarbeitung vorliegt) oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO): Sie können eine Einschränkung der Verarbeitung fordern, wenn Ihre Daten etwa nur mehr zu bestimmten Zwecken verwendet werden sollen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO): Sie können verlangen, die von Ihnen verarbeiteten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und dass diese an andere Verantwortliche übermittelt werden sollen.

Recht auf Widerspruch (Art 21 DSGVO): Bei Verarbeitungen, die auf Basis eines öffentlichen Interesses oder unseres berechtigten Interesses erfolgen, können Sie Widerspruch erheben.

Widerrufsrecht (Art 7 Abs 3 DSGVO): Einwilligungen können von Ihnen jederzeit und ohne Begründung widerrufen werden. Sie können dies durch Versenden einer Nachricht an unsere E-Mail-Adresse datenschutz@oesv.at oder Senden eines Briefes an unsere Postadresse Österreichischer Skiverband, Olympiastraße 10, A-6020 Innsbruck, vornehmen.

Beschwerde an die Datenschutzbehörde (Art 77 DSGVO): Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (in Österreich ist dies die Datenschutzbehörde). Eine Beschwerde können Sie per E-Mail unter dsb@dsb.gv.at einreichen.

Nähere Ausführungen zu diesen Rechten finden Sie in der deutschen Fassung der DSGVO unter folgendem Link: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Ausübung dieser Rechte Ihre Identität in einer geeigneten Form nachweisen müssen. Ohne diesen Nachweis würde die Gefahr bestehen, dass Unbefugte an Ihre Daten gelangen bzw. darüber verfügen können.

Weitergabe der Daten an Dritte/Datenempfänger

Grundsätzlich geben wir keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Jedoch ist es zur Erfüllung oben genanntem Zwecke zur Aufbewahrung und Verarbeitung der Daten und aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen sowie der Komplexität heutiger Datenverarbeitungsprozesse teilweise unerlässlich, dass wir mitunter Daten an Dritte weitergeben müssen.

Die oben genannten personenbezogenen Daten werden je nach Anlassfall eventuell auch an folgende Dritte übermittelt:

  • Nennplattformen (zur Nennung bei Wettkämpfen)
  • ASKÖ (als sportlicher Dachverband)
  • ÖSV Österreichische Skiverband
  • Mitglieder der ÖSV Gruppe:
  • Landesskiverbände
  • Austria Ski Team Handels- und Beteiligungsgesellschaft m.b.H.
  • Austria Ski Management & Marketing Ges.m.b.H.
  • Austria Ski Nordic Veranstaltungsgesellschaft m.b.H.
  • Austria Ski Veranstaltungsgesellschaft m.b.H.
  • Austria Ski WM & Großveranstaltungsgesellschaft m.b.H.
  • Bergisel Betriebsgesellschaft m.b.H.
  • Austria Ski Sportanlagen Betriebsgesellschaft m.b.H.
  • Ticketingpartner (bei Inanspruchnahme von Mitgliedervorteilen)
  • Versandpartner für Mitgliederzeitschrift
  • Trainer
  • Versicherungsmakler, Versicherungen
  • FIS, IBU, ISMF
  • universitäre Einrichtungen
  • Anti-Doping Einrichtungen
  • Einrichtungen zur Verarbeitung von Ergebnis- bzw. Leistungsdaten
  • Ärzte, Physiotherapeuten
  • Technologiezentrum Ski- und Alpinsport GmbH.
  • Ausrüster, Sponsoren
  • Reiseveranstalter und/oder Hotels
  • Konsulate
  • Wettkampfveranstalter
  • Finanzbehörde, Sozialversicherungsträger, Gerichte, Rechtsvertreter, Steuerberater, Inkassounternehmen, Partner/Lieferanten
  • Auftragsverarbeiter

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bedienen wir uns teilweise Auftragsverarbeitern. Mit allen unseren Auftragsverarbeitern haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art 28 Abs 3 DSGVO abgeschlossen. Außerdem haben wir uns versichert, dass wir nur mit Auftragsverarbeitern zusammenarbeiten, die geeignete technische und organisatorische Maßnahmen implementiert haben, die eine Verarbeitung der Daten im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO und den Schutz der Rechte der betroffenen Personen gewährleisten.

Websitebesucher

Beim Besuch unserer Website www.wsvbv.at werden Daten zum Zwecke der Statistik im Zuge unseres Vertrages mit 1&1 Internet SE web Analytics gespeichert:

Datenschutzhinweis von:

1&1 Internet SE

Elgendorfer Str. 57

56410 Montabaur

Telefon 0043 01 267 6037

E-Mail datenschutz@1und1.de

 

Für die 1&1 Internet SE hat der Schutz Ihrer persönlichen Informationen oberste Priorität. Selbstverständlich halten wir die relevanten Datenschutzgesetze ein und möchten Sie mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen umfassend über den Umgang mit Ihren Daten aufklären.

Auf den 1&1 Webseiten bieten wir unseren Kunden und Interessenten einige praktische Services an, zum Beispiel zur Prüfung der Auffindbarkeit Ihrer Website oder Firma im Internet. Die Prüfung erfolgt ausschließlich auf Basis einiger weniger Adressdaten – ohne direkten Namensbezug. Für eine möglichst bedarfsgerechte Gestaltung und für Service-Verbesserungen protokolliert 1&1 Ihre Eingabe auf anonymer Basis.

Weitergabe von Daten an Dritte

Die 1&1 Internet SE ist ein Unternehmen der United Internet AG
Wir gehören neben weiteren Tochter- und Schwestergesellschaften zum Konzern der United Internet AG, Montabaur. Zur Vermeidung von Dubletten bei Adressdaten und zur Einhaltung eventueller Negativdaten, wie zum Beispiel die von E-Mail-Blacklisten, hat es sich bewährt, Kundendaten an Gesellschaften der United Internet AG in einzelnen Fällen zweckgebunden und unter Berücksichtigung Ihrer schutzwürdigen Interessen zur Verfügung zu stellen.

Produktspezifische Datenschutzinformationen

Webhosting

WebSite Creator

Zweck der Verarbeitung: Bearbeitung und Veröffentlichung der Website

Kategorien personenbezogener Daten: Nutzungsdaten, Inhaltsdaten

Rechtsgrundlage: Vertragsdurchführung, Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO

Beteiligte Unterauftragnehmer: cm4all AG, Köln, Germany

Mobile Website Builder

Zweck der Verarbeitung: Erstellung, Bearbeitung und Veröffentlichung der Website

Kategorien personenbezogener Daten: Nutzungsdaten, Inhaltsdaten

Rechtsgrundlage: Vertragsdurchführung, Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO

Beteiligte Unterauftragnehmer: Afilias plc, Dublin, Ireland

Website Editor

Zweck der Verarbeitung: Der Bearbeitung und Veröffentlichung der Website

Kategorien personenbezogener Daten: Bestandsdaten, Inhaltsdaten

Rechtsgrundlage: Vertragsdurchführung, Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO

Beteiligte Unterauftragnehmer: Duda Inc., Tel Aviv, Israel, Amazon Web Services, Inc., Seattle WA, USA

Bildbearbeitung

Zweck der Verarbeitung: Ein Webservice wird verwendet, um Bilder im Website-Editor zu bearbeiten, z.B. um Effekte hinzuzufügen, Farben und Helligkeit anzupassen oder die Größe eines Bildes zu ändern.

Kategorien personenbezogener Daten: Inhaltsdaten

Rechtsgrundlage: Vertragsdurchführung, Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO

Beteiligte Unterauftragnehmer: Adobe Systems Inc. (former: Aviary), San José CA, USA

Domain

Zweck der Verarbeitung: Registrierung, Übertragung, Konfiguration, Pflege und Löschung des Domainnamens für den Kunden

Kategorien personenbezogener Daten: Bestandsdaten

Rechtsgrundlage: Vertragsdurchführung, Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO

Speicherfrist: Dieser Zeitraum ist für die verschiedenen Top Level Domains (TLDs) unterschiedlich und hängt vom Registrar Accredation Agreement (RAA) der Vergabestelle ab.

Beteiligte Unterauftragnehmer: Eine dedizierte Übersicht für Registry und Escrow Provider finden Sie hier: https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-registration/

1&1 WebAnalytics

Zweck der Verarbeitung: Statistische Auswertung und technischen Optimierung des Webangebots. Die Daten werden vollständig anonym verarbeitet.

Kategorien personenbezogener Daten: Bestandsdaten, Nutzungsdaten, Inhaltsdaten

Rechtsgrundlage: Vertragsdurchführung, Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO

Ihre Rechte

Neben dem Auskunftsrecht, stehen Ihnen auch ein Berichtigungsrecht bezüglich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, ein Löschungsrecht, ein Sperrungsrecht und ein Übertragungsrecht Ihrer Daten zu.
Darüber hinaus können Sie jederzeit gegen diese Verarbeitung Widerspruch einlegen.

Aufsichtsbehörden

Sollte auch unser Datenschutz-Team wider Erwarten Ihr Datenschutzanliegen nicht zu Ihrer Zufriedenheit klären können, haben Sie ein Beschwerderecht bei der jeweiligen Aufsichtsbehörde:

Datenschutzfragen rund um unsere Produkte und unseren Webauftritt

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Rheinland-Pfalz (LfDI RLP)
Postfach 30 40
55020 Mainz
Deutschland

WSV auf Facebook

Sponsoren

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wintersportverein Bad Vöslau

ZVR. Zl. 80206038